Escort Dame Deluxe
Woran man eine gute Escort-Agentur erkennt (aus Kundensicht)
17. Februar 2017
Escort Düsseldorf
Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf (Date Ideen)
17. Februar 2017

Sehenswürdigkeiten in Essen

Der Baldeneysee wurde im Jahr 1931 angelegt und diente ursprünglich als Wasserreservoir und zur Klärung des Ruhrwassers. Der See hat eine Fläche von 2,7 Quadratkilometern und dient heute vor allem als Freizeit- und Erholungsgebiet sowie Heimat für viele Ruder-, Segel- und Surfclubs. Die Strecke einmal rund um den See beträgt 14,7 Kilometer und kann bequem zu Fuß, mit Inlineskatern oder per Rad zurückgelegt werden. Auf dem See verkehren zudem die Schiffe der sogenannten Weißen Flotte.

Villa Hügel

Auf einer Anhöhe des Sees findet man die Villa Hügel. Sie wird umgeben von einem 28 Hektar großen Park und wurde 1868 von Alfred Krupp entworfen und 1873 fertiggestellt. Bis 1945 diente sie als Wohnsitz für die Familie des Unternehmers. Die Villa diente in den 50er und 60er Jahren zwar nicht mehr als Wohnhaus, aber immernoch als Repräsentationsort des Stahlunternehmens Krupp. Heute Kann die Villa besichtigt werden, große Teile sind in ihrem ursprünglichen Zustand und deshalb verbirgt sich auch die eine oder andere Rarität.

Grugapark

Der Grugapark wurde im Jahr 1929 eröffnet und ist mit einer Fläche von 65 Hektar einer der größten Stadtparks Deutschland. Einige der hier befindlichen Gärten haben ein bestimmtes Thema wie z.B. Rosen, Mittelmeer oder bäuerlich zugrunde liegen. Zudem gibt es Tropenhäuser in Glaspyramiden, einen Open-Air-Skulpturenpark, Kunstausstellungen, eine Therme, ein Hundertwasserhaus und diverse Tiere zu bestaunen.

Grillo Theater

Das Grillo Theater gehört zu den ältesten Theatern des Ruhrgebiets, es wurde nämlich im Jahr 1892 erbaut und auch nach dem Umbau von 1988-1990 finden hier viele Bedeutende Theatervorstellungen statt.

Essener Lichtwochen

Jährlich, von Ende Oktober bis Anfang Januar, finden in Essen die Essener Lichtwochen statt. Während der Lichtwochen wird seit 2001 jedes Jahr ein anderes Gastland aus der EU vorgestellt und es erstrahlen Themenbilder zu Bräuchen und Musik des jeweiligen Landes.

Die Kokerei Zollverein wurde im Jahr 1993 stillgelegt und wird seit 1998 von einer Stiftung in Schuss gehalten. Besucher können die Anlage im Rahmen einer Führung kennenlernen und auch Ausstellungen von großen Künstlern der Gegenwart betrachten. Im Winter wird ein Teil der Anlage in einer 150 Meter lange Eislaufbahn verwandelt, die viele Besucher zusätzlich anzieht, denn die ehemalige Kokerei wird dann mit vielen Lichtern wunderbar inszeniert.

Die Lichtburg wurde 1928 als modernstes Kino in ganz Deutschland eröffnet, 1950 nach Zerstörung und Wiederaufbau ein zweites Mal eröffnet und 2003 nach einer Restaurierung mit neuer Technik wieder eröffnet. Hier wird bei Premieren internationalen Stars der rote Teppich ausgerollt und in dem 1250 Plätze großen Saal finden neben Kino-Vorstellungen auch Konzerte, Kabarett und Lesungen statt. Der denkmalgeschützte Filmpalast bietet hierfür eine einmalige Atmosphäre.

Das Folkwang Museum wurde 1902 gegründet und gilt als erstes Museum für die Kunst der Gegenwart in ganz Europa. Im Jahr 2010 erhielt es einen kompletten Neubau, der die ausgestellten Werke noch besser in Szene setzt. Das Museum beherbergt unter anderem Sammlungen zur deutschen und französischen Malerei des 19. Jahrhunderts und Werke die nach dem 2. Weltkrieg entstanden sind. Im Jahr 1978 kam eine Sammlung von Fotografien hinzu, die heute zu den bedeutendsten und wertvollsten Fotosammlungen in ganz Europa gezählt wird. Zu dem Museum gehört ebenfalls das Plakatmuseum, in welchem heute über 350.000 Plakate zu sehen sind.

Merken